Corona Teil 11

Was hat Corona mit dem Russisch-Ukrainischen-Krieg zu tun?

 

„Überall“ sowohl, innenpolitisch als auch auf außenpolitischen Ebenen wackelt es überall in jeder Hinsicht. Sündenböcke wurden gesucht und gefunden. Effektive Gehirnwäsche herrscht durch Politiker, Priester, Prediger und alle Medien. Gibt es überhaupt noch gute Nachrichten?

Natürlich gibt es gute Nachrichten. Somit wird dieser Beitrag geschlossen, denn „Ende gut, alles gut“.

Wir sind in der Geschichte an einen Punkt angekommen, wo für viele Menschen „alte Märchen!“, für andere Wahrheiten, welche durch Jahrtausende die „Weltkultur“ prägten und auf eine bestimmte Weise sehr wohl ihre Botschaften in unsere Ohren „posaunen“.

Aus diesen, in die Ohren „brüllenden“ Botschaften wie z.B. die Schlange ist das listigste Tier, welche Adam und Eva ihren Todesplan so begehrenswert servierte, dass sie darauf angebissen haben. Stück für Stück kostete dies ihre Leben im Zusammenhang mit viel Leid und Schmerz, bis sie starben. So auch die Schlange heutzutage und ihr Betrug. Dies habe ich im Corona Beitrag, Teil 3, 4, 8, 9 sowie im 10. Teil etwas ausführlicher dargestellt.

 

Parallelen zwischen Corona und Krieg.

 

In Corona Teil 10 habe ich dargestellt, (folgen Sie den Link in Teil 10) dass alle Supermächte der Erde inklusive Deutschland ohne schlechtes Gewissen, sowohl im Inland als auch im Ausland diese mörderischen Verbrechen ausgeführt hat. Sündenbock war der selbst hergestellte Coronavirus. Später wurden die Ungeimpften zum Sündenbock, das war innenpolitisch.

Lasst uns einfach mal die Frage stellen: Wenn diese Tyrannei gegenüber der eigenen Bevölkerung ausgeführt wird, warum sollten die Tyrannen, welche diese Kriminalität ins Rollen gebracht haben, nicht bereit sein, einander gegenüber dieselbe Kriminalität zu praktizieren, welche sie gegenüber ihren eigenen Bürgern angewendet haben? Warum nicht? Sind wir wirklich so naiv, dass wir damit nicht gerechnet haben, dass es so weit kommt?


Ist diese Frage berechtigt?


Warum habe ich im Corona Teil 1, als Grundstein für meine Coronabeiträge, das wichtigste Element, das kriminelle Verhalten durch die „Götter-Gruppe“ als erste Frage zitiert:

„Psalmen 82:2 Bis wann wollt ihr ungerecht richten und die Person der Gesetzlosen ansehen? 
Psalmen 82:3 Schaffet Recht dem Geringen und der Waise; dem Elenden und dem Armen lasset Gerechtigkeit widerfahren!"

Dieses schafft Recht, fängt bei Mindestlohn an und endet bei Rechtsspruch. Unabhängig davon, dass in Deutschland der Mindestlohn auch ein „Rechtsspruch“ ist, auf anderer Ebene das Ansehen einer Person eine wesentlich wichtigere Rolle spielt, als der Schiedsspruch.

Nur ein Beispiel:

Der stellvertretende Vorsitzende des Bundes der Steuerzahler, Michael Jäger, sagte der "Bild": „Wer das Kabinett verlässt, bekommt nach einem Tag Amtszeit als Ministerin 75.600 Euro Übergangsgeld. Diese Versorgung ist total überdimensioniert."

Also, hier reden wir von einem Netto pro Monat 6300 €.
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_92001278/anne-spiegel-nach-ruecktritt-so-viel-uebergangsgeld-erhaelt-die-ex-ministerin.html

Denken Sie nicht, dass hier gar nichts mehr stimmt? Das ist aber trotzdem gut, wir sind die Guten und andere wie z.B. die Russen sind die Bösen. Es gibt sicher genug Beispiele bei Russen, Chinesen und überall. Ich wollte aber an mir und an uns selbst anfangen, nicht bei anderen.

Sacharja 8:10 Denn vor diesen Tagen war kein Lohn für die Menschen und kein Lohn für das Vieh;

Genau diese Gefahr wird als Warnung für JEDEN MENSCH zum Ausdruck gebracht, ob das der Minister, oder Aushilfsmitarbeiter ist. Wertloser Mensch und wertloser Lohn.

Aber jetzt kommen wir zum Krieg.

 

Russisch-Ukrainischer Krieg


Warum gibt es diesen Krieg? Putin ist böse!? Das hören sie bis zum „kotzen“ aus den Nachrichten. 
Unsere korrupten Tyrannen sind aber die Guten. Der Tyrann Russland ist der Böse.

Geht’s noch billiger? Dieser „Frosch Level“ ist der kulturelle Stand Made in Germany, Made in Europa?

Ich bewerte diesen Krieg hiermit nicht. Alle Kriege sind eine Katastrophe!

Ich möchte noch hervorheben, niemand soll mir erzählen wie „die Russen sind“. Das ist ein Schubladen-Denken. Ich habe die russische Belagerung durch und durch in Ungarn erlebt und das soll erst jemand hinter sich haben.

Was ist aber die biblisch-prophetische Grundlagen-Information für diesen Krieg?

Meine Meinung ist, wie ich durch „alle Beiträge“ geschildert habe, dass ALLE sind Tyrannen, alle sind die vornehmsten Händler der Erde - Corona Teil 7 -, aber alle sind durch Geld, Macht und Name verseucht zu ihrem eigenen Fall.

Unbenommen davon, dass ALLE Tyrannen sind, die Welt besten Händler kommen gerade durch ihren eigenen Stolz zu ihrem eigenen Sturz.

Das prophetische Wort stellt den Sturz diese Weltmacht verständlich dar:

Jesaja 23,8–9

8 Wer hat dies beschlossen über Tyros,

• die Kronenspenderin
• deren Händler Fürsten waren
• und deren Kaufleute angesehen waren auf der Erde?

9 Der HERR der Heerscharen hat es beschlossen, um der Überheblichkeit all des Zierrats die Weihe zu nehmen, um unbedeutend zu machen alle, die angesehen sind auf der Erde.

 

Wenn jemand wegen dieses Krieges schimpft, soll er mit dem schimpfen, der dieses beschlossen hat! Meine Frage: hat Putin diesen Krieg beschlossen? Lesen sie das wirklich in ihrer Bibel?

Sagt das Sprichwort nicht, Stolz kommt vor dem Sturz?

Sprichwörter 16,18 Stolz kommt vor dem Sturz und Hochmut vor dem Fall.

Diesen Sturz und den Fall möchte ich mit der kürzesten Darstellung des biblisch prophetischen Wortes präsentieren.

Diese angesehenen Kaufleute der Erde werden in dieser Darstellung wie folgt gestürzt:

Ezechiel 27,26b–36 

Im Herzen der Meere hat der Ostwind dich zerbrochen:

• 27 Dein Besitz und deine Waren, deine Tauschware,
• deine Seeleute und deine Matrosen,
• jene, die dein Leck ausbessern,
• und jene, die deine Tauschware tauschen,
• und alle deine Krieger auf dir und deine ganze Menge auf dir, sie stürzen ins Herz der Meere, am Tag deines Sturzes.

Kann man das kürzer und bündiger und verständlicher darstellen? Nein!

Kurz und bündig wird hier berichtet, der Ostwind zerbricht diese Handels und Kriegsmacht.

Wind bedeutet in prophetischer Sprache: Krieg.
Der Ostwind bedeutet Krieg von Osten, also Russlands Krieg.

Ist der Krieg in der Ukraine nicht ein „indirekter Krieg“ zwischen Osten und Westen? Ist das nicht ein Krieg zwischen USA-Verbündeten und Russland?

Ich bin kein Prophet. Das hat uns Hesekiel erklärt, wie dieser Krieg ausgeht.

Der wesentliche Unterschied ist, dass dieser Krieg war schon einmal. Aber nach diesem Krieg war „Tyrus“ wieder da.

Zukunft der westlichen Weltwirtschaft

 

Tyrus, der Agent dieser Weltwirtschaft, wird aber nicht mehr wiederkehren. Deswegen ist dieser Krieg ein Krieg, nach dem das Ende der Ära, dieser Götter – Politiker – verständlich angekündigt ist:

Ezechiel 27,36b (ELB)
36 ... Zum Schrecken bist du geworden und bist dahin auf ewig.

Diese Angelegenheit hat viele Einzelheiten, worauf ich bei Bedarf eingehen kann. Aber so kurz, so deutlich ist es einfacher zu verstehen.

Am Anfang habe ich versprochen, das Ende wird positiv abgeschlossen.

Etwas Persönliches.

Für mich ist die Krönung all dieser Gottlosigkeit, dass, all diese Gottlosigkeit erfolgt direkt unter denjenigen, die als Götter - Rechtsorgane – für ein
religiöses System zum Guten vorgesehen waren. Ist das nicht erschütternd?

Psalm 82,1 Gott steht in der Versammlung Gottes, inmitten der Götter richtet er. Psalm 82,2 Bis wann wollt ihr ungerecht richten und die Person der Gesetzlosen ansehen?

Aus diesem System ist jedoch ein Schlange-Imperium entstanden, welches so untergeht, wie oben kurz dargestellt.

Diese „gefallenen Götter“ verkünden in ihrer christlichen Botschaft, sie seien die Nachfolger des Priestertum Melchisedek.

Das ist die Krönung aller Lügen und allen Betruges!

1. Dieser König-Priester Melchisedek war aber ein König des Friedens.
2. Dieser Priester Melchisedek war Priester des Frieden.

Zu seiner Zeit und in seiner nächsten Umgebung war der Handelskrieg ebenso aktuell auf damaliger Weise, wie heute in unserer Zeit. 1.Mose Kapitel 14.

Dieser Priester mischte sich nicht ein, in diesen Handelskrieg. Obwohl er hätte denken können, wenn er den, der für seine Interessen kämpft unterstützt, dann unterstützt er diesen Krieg und kämpft mit, für die Sicherheit seines Landes.

Wenn Sie liebe Leser dieses Priestertum in ihrem Herzen haben, werden sie durch den König und Priester des Friedens, trotz allem Krieg und Umständen Frieden haben.

Lassen Sie sich nicht betrügen im Namen der Gerechtigkeit von solchen Priestern, Politikern und Medien, welche ihre un-religiösen Kriege, ihre eigenen mörderischen Werke rechtfertigen und von sich als von Politikern und Priestern des Melchisedek / König und Priester der Gerechtigkeit, um den Friedensstaat Status vorzutäuschen, sprechen.

Aber sie sollten angeblich nach der Meinung ihrer Theologen, die Nachkommen vom König und Priester der Gerechtigkeit sein.

 

„Streit“ wegen der König Angelegenheit

 

Etwa 1000 Jahre v. Chr. gab es eine großer „Streit“ Angelegenheit, im Land Israel sollte kein König sein (heute nennt man sie Minister). Die Gefahr eines Königs (Minister) wurde mit aller Deutlichkeit dargestellt, wie der Minister sein wird.

Zum Schluss wird es seinerzeit so zusammengefasst:

1. Samuel 18, 18 An jenem Tag werdet ihr wegen des Königs, den ihr euch erwählt habt, um Hilfe schreien, aber der Herr wird euch an jenem Tag nicht antworten.

Wie wahr ist das und trifft genau auf das was auch heutzutage passiert.

Diejenigen, die diese „Könige“ gewählt haben, werden wegen ihrer Wahl nicht erhört. Andere, die gegen diese Könige „gestimmt“ haben, werden ihre Hilfe bekommen.

 

Die wahren Nachkommen des Priester-Königtum Melchisedek.

 

Lassen sie sich von dieser Kraft und Neugeburt dieses einzig wahren Priestertums, welches ihnen Frieden und Sicherheit schenkt, erfüllen.

Welch ein beeindruckender Hinweis ist das, dass selbst der Glaubensvater Abraham, von dem sowohl Juden, Christen und Moslems meinen, dass Abraham ihr Vater ist, kommt durch seine eigene Initiative, wohlwollend im Namen der Gerechtigkeit so weit, dass er sich in diesen Krieg einmischt.

Aber der Nachfolger, des Priester-König Melchisedek nicht.

Das ist gute Nachricht, dass all diese Ungerechtigkeit bald an seinem Ende angekommen ist. Und wir können diese Zeit trotz aller Umstände in dieser Gewissheit abschließen mit „und bist dahin auf ewig“.

Am 29.04.2022 wird im nächsten Beitrag: Rolle von Priestern und Predigern in diesem Krieg.